Aiwanger tritt BDS Bayern bei

Aiwanger tritt BDS Bayern bei

„Ich freue mich, Hubert Aiwanger als neues Mitglied zu begrüßen“, verkündet BDS Präsident Marco Altinger stolz. Der Politiker Hubert Aiwanger ist nicht nur Landes-, Bundes-, und Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler, sondern auch Landwirt und somit Selbständiger. „Gerade der kleine Mittelstand bräuchte wieder bessere politische Rahmenbedingungen, wofür ich mich einsetzen möchte“, so Huber Aiwanger. Daher interessiert er sich besonders für das erfolgreiche Unternehmernetzwerk, das unter Marco Altinger rasant an Bedeutung gewinnt. „Beim BDS treffen sich Selbständige, um neue Kontakte zu knüpfen und sich über erfolgreiche Unternehmensführung auszutauschen“, erklärt der Landshuter Karateunternehmer Altinger, der als Präsident dem Bund der Selbständigen – Gewerbeverband Bayern (BDS) vorsteht. Mit Hubert Aiwanger konnte er ein weiteres prominentes Mitglied für das Netzwerk werben. Aiwanger freut sich schon auf die interessanten Veranstaltungen im branchenübergreifenden Netzwerk für Bayerns kleinen Mittelstand.

V.l.n.r.: FW Vorsitzender Hubert Aiwanger, BDS Präsident Marco Altinger