Die IBAN leicht gemerkt

Die IBAN leicht gemerkt

Ein Beispiel:

Ihre BLZ ist: 700 100 80 (Postbank München) und die Kontonummer lautet : 334455667

Diese Daten finden sich in der IBAN wieder, die in Deutschland grundsätzlich aus 22 Stellen besteht. Die ersten beiden Stellen sind der Ländercode „DE“ für Deutschland, was kein Problem sein sollte. Dann folgt eine zweistellige Prüfziffer, die man sich nun tatsächlich neu merken muss; hier z.B. „10“. Bauen Sie sich als Merkhilfe für diese Zahl nun eine für Sie passende Eselsbrücke. Das kann der Geburtstag eines lieben Menschen in der engeren Verwandtschaft oder auch ein Teil Ihres Autokennzeichens oder vielleicht auch Ihre Hausnummer sein. Sie finden sicherlich etwas passendes. Damit haben Sie bereits die ersten 4 Stellen belegt. Nun folgt die 8 stellige Bankleitzahl und danach die Kontonummer (B (Bankleitzahl) kommt vor K (Kontonummer), die sie ja beide in der Regel im Kopf haben. Wenn Ihre Kontonummer von Haus aus 10-stellig ist, ist damit alles erledigt und Sie haben es geschafft. Was aber, wenn Ihre Kontonummer kleiner ist? Ganz einfach: beginnen Sie grundsätzlich mit dem Eintrag der Kontonummer rechtsbündig, also ab der letzten Stelle und füllen Sie dann eventuell verbleibende Leerstellen mit Nullen. Und schon haben Sie Ihre IBAN. In unserem Beispiel lautet diese dann:

IBAN

Sie sehen, alles keine Zauberei!