Zeugnistag für Staatsministerin Ilse Aigner

Zeugnistag für Staatsministerin Ilse Aigner

In der aktuellen BDS Sommerumfrage wird die Wirtschaftspolitik der Landesregierung mit einer „Drei plus“ etwas besser beurteilt als noch im Winter, während sich die Wirtschaftspolitik des Bundes auf eine „Drei Komma Fünf“ etwas verschlechtert. Damit erreicht die Politik im Freistaat eines der besten Ergebnisse der vergangenen Jahre.

Ilse Aigner, Staatsministerin für Wirtschaft, freut sich über das Ergebnis: „Die Zufriedenheit der kleinen und mittleren Unternehmen in Bayern mit der Wirtschaftspolitik der Staatsregierung wächst weiter. Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und gute Arbeit machen. Diesen Weg wollen wir konsequent weitergehen.“ Um die Wirtschaft auch in Zukunft auf Kurs zu halten, will die Staatsministerin inhaltliche Schwerpunkte setzen: „Insbesondere sehe ich die Themen BREXIT, Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt, Fachkräftemangel und Digitalisierung der KMU als entscheidend an. Hier werden wir gemeinsam mit der Wirtschaft weiterhin an nachhaltigen Konzepten arbeiten, um die zukünftig Entwicklung Bayerns ähnlich erfolgreich zu gestalten.“

Präsident Marco Altinger sicherte daraufhin zu, dass der BDS auch weiterhin aktiv auf Verbesserungsmöglichkeiten hinweisen wird und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.