Ehrenpräsident Prof. Dr. Wickenhäuser wird 75

Herzlichen Glückwunsch zum Ehrentag unseres Ehrenpräsidenten Prof. Dr. Fritz Wickenhäuser. Lieber Herr Prof. Dr. Wickenhäuser, IHR BDS Bayern wünscht Ihnen von Herzen alles erdenklich Gute zu Ihrem heutigen 75. Geburtstag, Glück, Gesundheit, Gottes Segen und weiterhin diesen unermüdlichen Tatendrang für unseren bayerischen Mittelstand. Sie waren – sind – und bleiben – eine ganz besonders prägende Figur unseres traditionsreichen…

BDS Gründerakademie Abend 4: Ready to go

Gabriele Taphorn Fördermittel-Guide Gabriele Taphorn hat nach ihrer Bankausbildung und dem Abschluss des BWL-Studiums rd. 15 Jahre in einer der größten Genossenschaftsbanken Bayerns Existenzgründer und mittelständische Unternehmen im Bereich Fördermittel beraten und sie bei der Umsetzung ihrer Unternehmensplanungen unterstützt. Gabriele Taphorn bietet ihren Mandanten neben umfassenden Fördermittel-recherchen auch Unterstützung bei der Antragstellung, -abwicklung und der…

Hitzewelle nicht für realitätsferne Forderungen missbrauchen!

Gabriele Sehorz  Präsidentin Bund der Selbständigen – Gewerbeverband Bayern e.V. BDS Bayern lehnt Vorschlag der Grünen vehement ab „Die derzeitige Hitzewelle bringt uns alle ordentlich ins Schwitzen. Wenn ich jedoch jetzt in diesem Zusammenhang die Rufe nach einem generellen Homeoffice-Anspruch lese, dann wird hier die völlig falsche Schlussfolgerung gezogen. Diese vermeintlich arbeitnehmerfreundliche Forderung stellt nämlich…

Welche Schutzmaßnahmen bei hochsommerlichen Temperaturen?

Die gegenwärtige Hitzewelle mit Temperaturen bis zu 40 Grad (und teilweise sogar darüber) führt dazu, dass Arbeitnehmer sich fragen, ob sie – ähnlich wie Schüler – Anspruch auf Hitzefrei haben. Auf ein arbeitsrechtlich vorgesehenes Recht auf Hitzefrei können sich Arbeitnehmer allerdings nicht berufen. Selbst dann nicht, wenn das Thermometer fast 40 Grad erreicht. Arbeitgeber sind…

Rechtsinfo: Außerordentliche fristlose Kündigung wegen beharrlicher Arbeitsverweigerung

Das BAG (Urteil v. 22.10.2015, Az.: 2 AZR 569/14) hat klargestellt, dass die beharrliche Weigerung eines Arbeitnehmers, seine vertraglich geschuldete Arbeitsleistung zu erbringen, “an sich” geeignet ist, eine außerordentliche fristlose Kündigung zu rechtfertigen. Eine beharrliche Arbeitsverweigerung liegt vor, wenn der Arbeitnehmer seine Arbeit bewusst und nachdrücklich nicht leisten will. Ob er zur Arbeitsleistung tatsächlich verpflichtet…

BDS Gründerakademie Abend 3: Steuern und steuern

Georg Büchele Werttreuhand GmbH Steuerberatungsgesellschaft Georg Büchele ist Steuerberater und Geschäftsführer der Werttreuhand GmbH in Bad Wörishofen, einer Steuerberatungsgesellschaft die sich auf den Mittelstand spezialisiert hat. Er ist Rating Analyst / Advisor und Fachberater für den Heilberufebereich und zertifizierter Testamentsvollstrecker. Seit 2009 ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HFWU) für…

Rechtsinfo: Auskunftsanspruch des Arbeitgebers bei verdeckten Provisionen

Das LAG (Landesarbeitsgericht) Köln hat mit seinem Urteil vom 31.10.2018 (Az.: 6 Sa 652/18) entschieden, dass ein Schmiergeldempfänger gem. § 666 BGB verpflichtet ist, seinem Arbeitgeber gegenüber Rechenschaft abzulegen. Der Rechenschaftspflicht steht die Beweislastverteilung im Schadensersatzprozess nicht entgegen. Dieses Urteil bestätigt die bisherige Rechtsprechung, wonach der Arbeitgeber gegen den Arbeitnehmer bei Entgegennahme von verdeckten Provisionen…

Verkaufsoffener Sonntag: Niedrigere Hürden wären nur gerecht!

Michael Forster Hauptgeschäftsführer des BDS Bayern BDS Bayern begrüßt Bestrebungen von Wirtschaftsminister Aiwanger Das Ladenschlussgesetz in Bayern erlaubt pro Jahr vier verkaufsoffene Sonntage. So zumindest die Theorie – die Praxis sieht leider häufig anders aus. Ein verkaufsoffener Sonntag wird von einer Kommune bis dato nur erlaubt, wenn dieser anlassbezogen ist. Eine sehr schwammige Regel, die…

Datenschutz – Die Mär des Bürokratieabbaus

Christian Volkmer 1. Vizepräsident des BDS Bayern BDS Vizepräsident Christian Volkmer kritisiert Augenwischerei der Politik Berlin/München – Der Deutsche Bundestag hat in seiner gestrigen Sitzung die Bestellpflicht von Datenschutzbeauftragten geändert. Mit dem verabschiedeten Gesetz soll unter anderem bewirkt werden, dass Unternehmen und Vereine erst dann einen Datenschutzbeauftragten bestellen müssen, wenn dort 20 oder mehr Personen…