Warnung Betrugsverdacht „BÜRGER-INFO-PROGRAMM“

ACHTUNG: Gegenwärtig sind folgende Faxsendungen der Firma BIS BÜRGER INFO SYSTEME D.O.O. – Jurija Gagarina 231 – 11197 Beograd/SRB im Umlauf: Betrug mit Werbeanzeigen: „Kölner Masche“ oder „Telefax-Masche“ Durch die sogenannte „Fax-Masche“ versucht man in betrügerischer Absicht Kleingewerbetreibende zu überrumpeln. Dies wird mittlerweile auch als „E-Mail-Masche“ angewendet. Das Schema dieser Masche ist dabei stets Identisch.…

Achtung Betrug mit Corona-Soforthilfe

ACHTUNG BETRUG! Liebe Mitgliedsunternehmen, aktuell werden im Zusammenhang mit der Corona-Soforthilfe in Bayern E-Mail verschickt, die angeblich von Bayerischen Wirtschafsministerium stammen. Die Absender-E-Mail ist eine: @stmwi-bayern.de.com Behörden-E-Mail-Adressen in Bayern enden nicht auf .com Der E-Mail sind PDF-Dateien angehängt, die angeblich eine „Rechtsbelehrung_Zuschussempfaenger“ und eine „Bescheinigung_Finanzamt“ darstellen, auch diese sind nicht echt. Bitte ignorieren Sie diese…

Betrug mit dem Verpackungsregister

Liebe Mitglieder des BDS Bayern, eine WARNUNG: Gegenwärtig sind wohl Rechnungen im Umlauf, die den Anschein erwecken könnten, dass diese in direktem Zusammenhang mit einer Registrierung im Verpackungsregister LUCID (https://lucid.verpackungsregister.org) der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR) stehen. Hierbei handelt es sich um einen Betrugsversuch. Wir weisen Sie in diesem Zusammenhang auf das dieses PDF-Dokument hin, dort…

Achtung vor Fake-Anrufern von „Google“

Liebe Mitglieder, gegenwärtig finden wieder zweifelhafte Telefonanrufe statt: Unternehmer werden angerufen. Der Anrufer behauptet, er sei von Google und der Unternehmer habe einen Vertrag mit Google. Wenn der Unternehmer nun nichts tut/unterschreibt, müsse er 800 € zahlen. Am besten beendet man solche Anrufe durch einfaches Auflegen des Hörers. Man sollte im Anschluss jedoch die Bewertungen…

Eintragung in das Transparenzregister

Liebe Mitglieder des BDS Bayern, mit dem Gesetz zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie (EU) 2018/843 zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie (EU) 2015/849 werden das bestehende Geldwäschegesetz und andere den Finanzsektor betreffende Gesetze angepasst. Hieraus ergeben sich folgende wichtige Änderungen in Verbindung mit dem Transparenzregister (vgl. §§ 18 ff. Geldwäschegesetz): Seit Oktober 2017 sind juristische Personen des Privatrechts (z.B.…

Online-Handel (Waren/Dienstleistungen): Vorsicht! Online-Abmahnfalle!

Die Widerrufsbelehrung muss die Service-Telefonnummer enthalten! Stellt ein Unternehmer, der Waren / Dienstleistungen über das Internet vertreibt, für seine Kunden eine Service-Telefonnummer zur Verfügung, muss er diese, ebenso wie eine Fax-Nr. oder E-Mail-Adresse auch in der von ihm verwendeten gesetzlichen Muster-Widerrufsbelehrung angeben. Das entschied nun das OLG Schleswig (Urteil v. 10.01.2019, Az.: 6 U 37/17).…