Presse & Publikationen

presse_veroeffentlichungWie kommt es, dass jeden Tag nur soviel passiert, wie in die Zeitung passt? Die Erreichung politischer und wirtschaftlicher Ziele hängt heute maßgeblich davon ab, ob es gelingt, diesen Zielen
Gehör und Nachdruck zu verschaffen und damit einen Einfluss auf die gesellschaftliche Meinungsbildung nehmen zu können.

Der BDS Bayern ist das Sprachrohr des Mittelstandes in Bayern, Deutschland und Europa. Wir bündeln die Stimmen unserer Mitglieder und vertreten den Standpunkt der Selbständigen und Unternehmer konsequent in Fernsehen, Hörfunk und Presse.

Dabei verstehen wir uns sowohl als kritischer Begleiter politischer, sozialer, ökonomischer und rechtlicher Entwicklungen, als auch als Impulsgeber für ein nachhaltig mittelstandsfreundliches wirtschaftspolitisches und gesellschaftliches Klima.

Mit zahlreichen Veröffentlichungen stellen wir Journalisten, Wissenschaftlern und politischen Entscheidern eine breite Informationsbasis zur Verfügung und schaffen damit die Grundlage für einen fruchtbaren und faktenorientierten Dialog.

Politik

15. November 2016

SPD übernimmt BDS-Forderung bei Krankenkassenbeiträgen

Nach Besuch von Staatssekretärin Zypries beim BDS Bayern sollen Beiträge von Selbständigen gesenkt werden
15. November 2016

SPD übernimmt BDS-Forderung bei Krankenkassenbeiträgen

Nach Besuch von Staatssekretärin Zypries beim BDS Bayern sollen Beiträge von Selbständigen gesenkt werden

Europa

10. November 2016

Populismus gefährdet Wirtschaft

Wirtschaftsverband fordert nach Trump-Sieg mehr Werteerziehung
23. Februar 2016

BDS gegen Abschaffung der 500-Euro-Scheine

Bund der Selbständigen befürchtet hohe Kosten für die Sparer

Pressemeldungen

7. Februar 2017

Jahresempfang der Selbständigen im Landtag

21. November 2016

Rücktritt beim BDS Bayern

Vizepräsidenten führen traditionsreichen Bund der Selbständigen

Warnhinweise

23. November 2015

Gefälschte Mails an Mitarbeiter

Falsche Zahlungsanweisungen im Namen des Geschäftsführers
17. November 2015

Defi-Abzocke

Der Münchener Merkur warnt vor einer Betrugsmasche mit Defibrilatoren